Oberstufenzentrum Havelland  | Berliner Allee 6 | 14662 Friesack | Tel.: (03385) 5514100 | E-mail:

 
Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Rechenschaftsbericht 2020 2021

Rechenschaftsbericht des Schulfördervereins OSZ Havelland für 2020/2021

Das Schuljahr und Geschäftsjahr erfolgten für die Lehrer:innen und Auszubildenden sowie Schüler:innen und für den Verein erneut unter den mit der Pandemie verbundenen Einschränkungen. Lange Phasen wurden durch das Home-Schooling geprägt. Außerschulische Aktivitäten, Unterricht am anderen Ort sowie die Einbindung externer Fachkräfte, auch typische Aspekte unserer Fördertätigkeit, konnten kaum erfolgen, was unsere Tätigkeit stark einschränkte. Wenn dieser Phase etwas Gutes abzugewinnen wäre, dann das wir uns als Kollegium schnell mit neuen Kompetenzen vertraut machen mussten und konnten wie z. B. der Durchführung von Videokonferenzen. Gerade in diesem Bereich konnte der Verein in diesem Jahr unterstützend wirksam werden. Um die Kontakte nicht weiter auszudehnen und um in diesem Jahr die Anfahrten zu ersparen erfolgt nun auch unsere diesjährige Hauptversammlung über diesen Weg, um Rechenschaft darüber abzulegen, wie es nun mit der Arbeit des Vorstandes seit der letzten Hauptversammlung im letzten Jahr vorangegangen ist und welche möglichen Herausforderungen vor uns stehen. Ziel unseres Wirkens nach Außen und vor allem nach Innen ist es aber weiterhin, die Schulaktivitäten zu unterstützen bzw. finanziell zu fördern. Damit verfolgen wir den Gedanken des Schulprogramms: „AusBildung ist Zukunft“. In diesem Zusammenhang gilt der Dank unserem Vorsitzenden, Rüdiger, der trotz seiner Erkrankung i. R. seiner Möglichkeiten die Vorstandsarbeit unterstützte.

Steuerrechtlich endet ein Geschäftsjahr natürlich zum 31.12. eines jeden Jahres. Für unseren Verein endet das Jahr traditionell zum Beginn der Sommerferien. Der Vorstand hat sich aus Krankheitsgründen nicht persönlich zu einer Vorstandssitzung getroffen. Somit fanden die Absprachen zwischen dem Vorsitzenden und dem Schatzmeister in digitalem Austausch unter Einbindung der weiteren Mitglieder statt. Entscheidungen werden immer besprochen und gemeinsam getroffen, vor allem wenn es um größere finanzielle Positionen geht. Organisationen, die der Steuerbefreiung unterliegen, wie dies für unseren Verein zutrifft, werden in einem dreijährigen Rhythmus der Steuerprüfung unterzogen. Dies ist für dieses Jahr von uns entsprechend eingefordert worden und ist auch i. T. (Abgabe Elster-Formular) bereits erfolgt.

Den Verein bilden z.Z. 30 Mitglieder, verbunden mit der Hoffnung, dass sich weitere Kolleginnen und Kollegen oder auch andere Personen für die Unterstützung unserer Tätigkeit finden lassen. Allerdings haben uns auch Mitglieder verlassen - i. d. R. i. V. mit dem Beginn ihres Ruhestands.

Eine zentrale Aufgabe ist daher weiterhin die Ansprache der Kolleginnen und Kollegen zur Mitgliedergewinnung. Mit dem Antritt einiger neuer Kolleginnen und Kollegen bestehen Chancen zur Einbindung neuer Förderer und somit zu einer breiteren Unterstützung unserer Schülerinnen und Schüler sowie der Arbeit an unserem OSZ.

Der Mitgliedsbeitrag ist immer am Anfang des neuen Geschäftsjahres zu erbringen, da wir doch in unterschiedlicher Weise damit arbeiten müssen. Wir haben in diesem Geschäftsjahr zudem nur wenige Sponsoren finden können. Spenden sind immer persönlich für den jeweiligen Zweck oder an einen Schüler bzw. Auszubildende gebunden und können daher nicht für die allgemeine Tätigkeit des Vereins oder andere Förderzwecke verwendet werden. Selbstverständlich werden hierfür ggf. Spendenbescheinigungen erstellt und verschickt.

Alle Mitglieder haben die Beiträge bis 2019 auflaufend entrichtet. Für 2020 und 2021 sind bis heute Beiträge offen.  In diesem Zusammenhang wird daran appelliert, die eigene Verpflichtung dahingehend zu überprüfen. Der Versand von Zahlungserinnerung ist keine angenehme Aufgabe und bindet Zeit, die für andere Aufgaben fehlt.

Durch den Schatzmeister ist das Buchungsjournal für die Geschäftstätigkeit des Vereins im Schuljahr 2020 / 2021 erstellt und von der Revision bestätigt worden.

Zur konkreten Tätigkeit des Vereins:

a) Auszeichnung besonderer Aktivitäten unserer Kolleginnen und Kollegen

b) Erhalt einer Spende, 5.000,-- € von der Manfred-Roth-Stiftung, zur Förderung einer Tablet-Klasse in der Abteilung 4, 

     Einzelhandel

c) Beschaffung med. Masken f. SuS, bevor dies durch den Träger übernommen wurde

d) Erhalt einer Prämie, 1.000,-- €, für das Energiesparprojekt

e) Erhalt einer Spende für die Teilnahme an einer Umfrage (Abteilung 4)

f) Honorierung besonderer Schülerleistungen

g) Finanzielle Unterstützung der Distanzbeschulung über Moodle

h) Abrechnung der CISCO-Cloudmeeting-Lizenz über das Fördervereinskonto (durchgehender Posten)

 

Natürlich sind auch Aufwendungen für die Vereinsführung zu tragen gewesen:

a) Kontoführungsgebühren

b) Notariatsgebühren

c) Kosten der HV 2020

d) Jahresgebühr für das Transparenzregister

 

Es ist abschließend hervorzuheben:

Aktivitäten können nur soweit gefördert werden, wie Mittel hierfür zur Verfügung stehen. Deshalb ist die Werbung für die Förderung unseres Vereins von hoher Bedeutung. Aus diesem Grund gilt in diesem Zusammenhang jedem Mitglied oder Förderer ein besonderer Dank des Vorstands, verbunden mit der Bitte, uns bei dieser Aufgabe, der Suche nach Mitgliedern und Förderern, tatkräftig zu unterstützen.

 

i. V. Ulf Tiarks

(Schatzmeister)

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

10. 06. 2022 - 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

 

11. 06. 2022 - 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr